Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
header_ustadtplatz_01

Ausstellungen
in Schärding


Schlossgalerie
Sa, 27.4. bis So, 26.5.2019
Fr bis So
14-17 Uhr
Paarweise
Thomas Waldenbergers plastische Arbeiten haben oft die Metamorphose des Objekts zum Inhalt. In seinen konzeptionellen Werken experimentiert er mit Material und dessen Eigenschaften. Kontrastierend dazu legt Martina Waldenberger in ihren malerischen und druckgrafischen Arbeiten den Fokus auf die sichtbare, „banale“ Lebenswirklichkeit, die in detailgenauer akribischer Weise in den Mittelpunkt gerückt wird. Die Stein- und Holzarbeiten von Thomas Wiederkehr stehen im Spannungsfeld zwischen polierten und rauen Flächen, bildhauerischer Gestaltung und Beibehaltung der Eigenschaften des jeweiligen Materials. Schnittstellen zwischen Natur und Kultur, Mensch und Umwelt interessieren Sigrid Kofler in ihren konzeptuellen
Werkserien von plastischen Arbeiten und Fotografie. Vernissage: Freitag, 26. April, 19 Uhr
Sa, 1.6. bis So, 30.6.2019
Fr bis So
14-17 Uhr

Peter Holzapfel: Bilder zum Anschauen

Es sind Bilder, Gemälde und Zeichnungen, die der erst 26-jährige Künstler, Peter Holzapfel, schafft. Körper, Menschen, Wesen, Gegenstände in ihrer Umgebung tauchen auf und werden in einem Bildvokabular formuliert, das Holzapfel sich zu Eigen macht. Bald begegnen Frauen den Betrachtern oder kehren ihnen den Rücken zu, bald tummeln sich Männer mit Hüten und Blasinstrumenten in heimischen Gefilden und Gewässern. Hände, Füße, Gesichter und Akte leuchten aus Landschaften, wo Hügel und Berge, Seen und Weiher, Wälder und Wiesen zuhause sind und wo manchmal auch Blumen wachsen. Die Motive und Themen in den Bildern von Peter Holzapfel treten nicht nur als Lust- und Schauspiele, als Dramen und Provokationen in Erscheinung, sondern dienen dem Künstler hauptsächlich als „Bildermöglicher“, als Träger und Vermittler einzigartiger Gesamtbildwelten, die sich aus den immer gleichen Komponenten von Malerei und Zeichnung zusammensetzen. Mit Stift und Pinsel auf Papier oder Leinwand entstehen also durch Farben und Formen lichtdurchdrungene Bildräume, in deren Rhythmus und Klang optische Sensationen, Empfindungen und Zustände geschildert und vielleicht auch Geschichten erzählt werden. Dass Bilder zum Anschauen da sind, dürfte keine Neuigkeit sein. Trotzdem weist Holzapfel selbst explizit darauf hin – aufs Anschauen und Hinschauen. Denn während in einer Welt der Informations- und Bilderflut Blicke oft drohen, zu schnell und am Oberflächlichen, Symbolischen hängen zu bleiben, so wünschen sich die Bilder doch, in umfassender Weise, in ihrer Gesamtheit und Intensität wahrgenommen zu werden, mit Beschauern in Kontakt zu treten, dieselben etwa in Staunen zu versetzen, zu berühren oder sie womöglich an einer Seite zu kitzeln, die bisher ungeahnt und unentdeckt geblieben ist. Nach dem Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien in der Klasse von Gunter Damisch und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Siegfried Anzinger, lebt und arbeitet Peter Holzapfel seit einigen Jahren in Wien. Erstmals wird in seinem Heimatbezirk Schärding eine größere Auswahl an aktuellen Arbeiten gezeigt.

Vernissage: Freitag, 31. Mai, 19 Uhr

Fr, 23.8. bis So, 22.9.2019
Fr bis So
14-17 Uhr

Dietmar Gruber & Harald Herkner

Fr, 4.10. bis So, 3.11.2019
Fr bis So
14-17 Uhr

Ausstellung: Patrick Schmierer

Fr, 8.11. bis So, 8.12.2019
Fr bis So
14-17 Uhr

Gottfried Pammer

Kuratorin: Rosemarie Kaufmann

Alte Kunst Galerie Reich

Mo-Fr 10-18 Uhr

Sa 10-13 Uhr

Dauerausstellung "Paul Flora

(1922 Glurns - 2009 Innsbruck)

Der Meister des Strichgewitters, Grafik aus Familienbesitz

Do, 25.4. bis Sa, 22.6.2019
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-13 Uhr
Fritz Klier, Ironisch - Erotisches
Werke aus einer Bayerischen Privatsammlung

Der Vornbacher Künstler Fritz Klier stellt in dieser Ausstellung gekonnt Menschen und deren zwischenmenschliche Beziehung, auf erotische-, sowie auch ironische Art und Weise dar. Im Vordergrund seines Oevres steht die humorvoll-sarkastische Darstellung der Rolle von Mann und Frau, ein unerschöpfliches Thema in allen Kulturen und zu allen Zeiten. Mit sicherem Strich, nicht immer schmeichelhaft, manchmal auch agressiv zeigt er die Spannungen zwischen den unterschiedlichsten Charakteren auf. Seine kontrastreichen Arbeiten sind unverwechselbar und zeigen uns charmant die menschlichen Schwächen und Fehler, die uns ja allen nicht fremd sind. "All das mag provozieren – Provokation ist aber nicht sein Anliegen. Als „Dirty Old Man”, also als einer, der schon viel Übles selbst gesehen und erlebt hat – bietet Klier technisch perfekt und inhaltlich hintergründig Anstoß, hinter die Fassaden zu blicken" (siehe Georg A. Thuringer). Klier ist Mitglied der Innviertler Künstlergilde und erhielt 1997 den Kulturpreis des Lankreises Passau. Er lebt und arbeitet seit 2006 als freier Künstler im Schloss Vornbach. Der Galerie Reich ist es gelungen aus den verschiedenen Schaffensperioden Flitz Kliers, Werke aus Privatbesitz zu einem ganz besonden Ausstellungserlebnis zu gestalten - "Fantasten verändern die Welt!"

Vernissage: 26. April 2019 um 19 Uhr

Anfang August bis Anfang September

Ingrid Pröller - Eine Schärdinger Künstlerin in Wien

Stadtmuseum Schärding
Sa, 11.5. bis Do, 31.10.
Mi, Do, Sa, So
10-12 Uhr &
14 bis 17 Uhr

 

Sonderausstellung "Edle Steine - Himmelsschnüre"

Das Stadtmuseum Schärding zeigt erstmals eine Sammlung von historischen Rosenkränzen, die in ihrer Art wohl einmalig sein dürfte. Etwa 100 Rosenkränze aus dem 18. u. 19. Jahrhundert werden ausgestellt. Dazu kommt das ganze Umfeld von religiösem Brauchtum, das sich um den Rosenkranz rankt.

Eröffnung am 9. Mai, 19 Uhr

Granitmuseum
April bis Oktober
tägl. von 8 bis 18 Uhr

 

Dauerausstellung: Daniel Schwarz "Transformation"
Der Innviertler Künstler & Autodidakt Daniel Schwarz zeigt einen Auszug seiner Werke der letzten 10 Jahre. Die Ganzjahresausstellung beinhaltet großformatige Wohnskulpturen sowie Wandreliefs und weitere Objekte aus Edelstahl und patiniertem Stahl.
bis Di, 11.6.
tägl. von 8 bis 18 Uhr
Faszination Holz

Judith Estermann und Peter Fußl - zwei Fotografen auf dem Holzweg. Die beiden engagierten Naturfotografen zeigen bei ihrer Ausstellung Bilder von Holz in seinen vielfältigsten Erscheinungsformen. Der Bogen spannt sich von Bäumen aus aller Welt, über Tot- und Schwemmholz, bis hin zu interessanten Details und verarbeitetem Holz.

Vernissage: 28.3.2019, 19 Uhr

Do, 13.6. bis Mo, 19.8.
tägl. 8 bis 18 Uhr

 

Fotoausstellung: Fotoclub Suben

Fr, 23.8. bis Do, 31.10.
tägl. 8 bis 18 Uhr

 

Fotoausstellung: Fotoclub Riedau & Zell

Alfred Kubin Galerie - Wernstein am Inn

Dauerausstellung "Volkskunst aus drei Jahrhunderten"

Hinterglasbilder, Klosterarbeiten und Schriften, Besuch nach Vereinbarung.

Do, 2. bis Fr, 26.5.2019

Die Kunst der Akt- und Porträtzeichnung

Daniel Friedemann Fuchs, Christian Schad, Horst Eysoldt, Markus Jaursch

Do, 13.6. bis So, 23.6.2019

Förderung Junger Kunst / Junge Talente
David Weiss und Oberstufenschüler, sowie Preisträger des Gymnasiums Schärding

 

Do, 25.7. bis So, 20.10.2019

Letzte Bilder von Ernst Fuchs
Hommage an den Meister des fantastischen Realismus

 

Do, 19.9. bis So, 13.10.2019

Alles was Flügel hat, fliegt
Fritz Klier, Christan Pöschl, Heiner Riepl

 

Sa, 30.11. & So, 1.12.2019

Ausstellung Gymnasium Schärding, Mittelschule Münzkirchen sowie Künstler der Galerie

zum Seitenanfang