... zur Startseite
Navigation
header_bierschiff

Zu Michaeli gehen Biertrinker aufs Wasser - 29.9.2017

Innviertler Biervielfalt am Brauereischiff von Kapitän Schaurecker

 

Noch heute beginnt für viele Brauereien das Geschäftsjahr bereits zu „Michaeli" am 29. September. Denn am Michaelitag ging früher die durch hohe Temperaturen und durch die Obrigkeit verordnete Zwangspause beim Bierbrauen zu Ende. Hopfen und Malz wurden eingelagert und der erste neue Sud angesetzt, man zog Bilanz und feierte. Die Bierregion Innviertel führt die Tradition fort und lädt am Freitag, 29. September, aufs Brauschiff von Kapitän Manfred Schaurecker in Schärding.

 

Unter dem Motto „Michaeli – dem Bier ein Fest" zeigen die neun Privatbrauereien der „Bierregion Innviertel" dort die ganze Bandbreite Innviertler Braukunst. Anders als im Vorjahr, als jede Brauerei für sich ihre Tore öffnete, lädt man diesmal gemeinsam an einen besonderen Brauort: Das „Kanonenbräu" von Kapitän Schaurecker ankert in Schärding, ist die erste schwimmende Brauerei Europas und das einzige Fahrgastschiff, auf dem während der Fahrt Bier gebraut wird.

 

Am Michaelitag kann dort von 16 bis 20 Uhr verkostet werden, auch für die dafür nötige „feste" Unterlage ist gesorgt. Dazu gibt's musikalische Schmankerl und für alle Michaels und Michaelas ein spezielles Geschenk: Sie dürfen sich ein „Aper" mit nach Hause nehmen. Das Aper ist ein Gemeinschaftsbräu von allen neun Bierregionsbrauereien.

 

Folgende Brauereien sind vertreten:

Trappistenbierbrauerei Stift Engelszell, Engelhartszell
Privatbrauerei Wurmhöringer, Altheim
Hausbrauerei Bogner, Braunau
Privatbrauerei Vitzthum, Uttendorf
Brauerei Ried, Ried im Innkreis
Privatbrauerei Schnaitl, Gundertshausen
Wenzl Privatbräu, Wernstein
Kanonenbräu, Schärding
Brauerei Pfesch, Treubach

Kanonenbraeu 2017

zum Seitenanfang